zu vermittelnde Katzen:

Achtung, da wir kein Tierheim sind, und alle Mitglieder Ehrenamtlich tätig sind, haben wir auch keine Öffnungszeiten. Deshalb ist eine Terminabsprache unbedingt erforderlich!

Pflegeplatz Katzen: Gisela Egner

Tel.: 08364 / 986327 bitte unbedingt Nachricht auf AB sprechen

Fordern Sie hier eine kostenlose Futterprobe unserer artgerechten Tiernahrung an!

bar_n_1_3.gif

 

Hermes, dieser ca. 16 Jahre alte Kater sollte vom Tierarzt eingeschläfert werden. Da Hermes vollkommen gesund ist, hat ihn der Tierarzt nicht  eingeschläfert und so verbringt er jetzt seinen Lebensabend bei uns. Er ist anfänglich beim Streicheln noch etwas scheu, aber dann paßt es schon. 

bar_n_1_3.gif

Weil sein Herrchen plötzlich verstorben ist, kamen Pummi (schwarze Kätzin) ca. 10 Jahre alt, Putz getigerter Kater ca. 7 Jahre alt und Brilli, alte getigerte Kätzin mit mind. 13 Jahren zu uns. Die Katzen sind in einem sehr schlechten Zustand gekommen. Der Zahnstein war fast so dick wie die Zähne und das Fell von Putz und Brilli war total speckig und verfilzt. Um bei Brilli die Zähne machen zu können, wurde erst eine Blutuntersuchung gemacht, ob sie überhaupt eine Narkose verträgt. Es paßt alles und jetzt werden die Zähne gemacht. Selbst wenn man kein Geld hat für einen Tierarzt hat, verstehe ich nicht, wie man die Katzen in so einem Zustand lassen kann. Einfach nur traurig.

bar_n_1_3.gif

Von einem Futterplatz bei Stötten kommen: die ganz kleine Maja, die ungefähr 3 Monate alt ist und sich schon streicheln läßt, sie wurde bisher entwurmt, Madeleine ist eine wunderschöne graue Kätzin mit weiß, die auch schon weiß, daß streicheln eigentlich ganz schön ist, aber lange hält sie es noch nicht aus. Mirja ist noch etwas ängstlicher und wartet lieber und versteckt sich im sicheren Kratzbaum. Madeleine und Mirja sind ca. ein gutes halbes Jahr alt und die beiden Damen sind bereits kastriert, geimpft und gechipt. Jetzt brauchen sie nur noch ein schönes zuhause.

bar_n_1_3.gif

Im Sommer hat sich dieser wunderschöne Kater plötzlich in einem Ort bei Kaufbeuren eingefunden. Hier suchte er ein neues zuhause, aber irgendwie hat das nicht geklappt. Man hat ihn kastriert und auch gefüttert, aber eine kuschelige Wohnung fand sich nicht, weil die anderen Tiere ihn nicht akzeptiert haben. So kam er zu uns und ist gerade in der Kennenlern-Phase. Es klappt soweit schon ganz gut mit den anderen Katzen und Puschel hat auch schon den Tierarzt kennengelernt. Da sein langes Fell teilweise schon recht verfilzt war, mußte ihm die Brust geschoren werden. Jetzt muß er noch geimpft und gechipt werden und dann steht einer Vermittlung nichts mehr im Wege. Puschel dürfte so ca. 3 Jahre alt sein und ist recht anhänglich und verschmust. Er sei auch hundeverträglich. Momentan vermißt er seinen Freigang nicht, aber ob er auf Dauer als Wohnungskatze gehalten werden kann, ist fraglich.

bar_n_1_3.gif

Bei Lizzy wurde ein Blasentumor festgestellt, der inzwischen operiert worden ist. Lizzy hat die OP gut verkraftet und wir können nur hoffen, daß der Tumor nicht wieder wächst und sie noch in Ihrem zarten Alter von ca. 10 Jahren einige nette Lebensjahre mit Garten und lieben Menschen verbringen darf. Sie ist sehr schmusig und zutraulich. 

Lizzy eine schwarze Kätzin mit mind. 10 Jahren, die vom Vorbesitzer zurückgelassen wurde und von den Nachbarn zwar versorgt wurde, aber nicht ins Haus durfte, weil es einmal ein Rudel mit Hunden gab und die Katzen im anderen Haus die Lizzy nicht geduldet haben, also kam sie zu uns. Hier hat sich herausgestellt, daß sie ganz massive Schwierigkeiten mit der Blase hat und kaum richtig pinkeln kann. Der Urin ist rot und die Blase ganz hart. Eine Röntgenaufnahme hat ergeben, daß sie vermutlich Blasensteine hat und wenn diese nach der Blasenspülung nicht ausgespült worden sind, muß diese liebe kleine Maus operiert werden. Eigentlich hat sie schon genug schlechte Erfahrung gemacht, warum muß ihr das jetzt auch noch passieren?

bar_n_1_3.gif

Elmar ist ein sehr stattlicher Kater, der bestimmt schon 13 Jahre alt ist. Er war Freigänger und kam zu uns, weil sein Herrchen verstorben ist. Er möchte ganz gerne einen ruhigen Platz für seine letzten Tage und ist ganz lieb.

bar_n_1_3.gif

Todd, Tatum und Negra haben sich schon ganz gut eingelebt, Negra ist immer noch sehr schüchtern und versteckt sich viel, Tatum die große Kätzin, bleibt schon mal sitzen, wenn man an ihr vorbei geht und Todd der Kater ist auch schon sehr neugierig.

Negra, Todd und Tatum sind 3 Katzen mit ca. 8 Monaten, die von einem Futterplatz in Wald kommen. Die ältere Dame kann die Katzen aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr füttern und so sind sie bei uns gelandet. Negra, die schwarze Kätzin und Tatum die graue Dame sind noch recht scheu und fauchen gern, wenn man ihnen zu nah kommt. Todd ist schwarz-weiß, eigentlich ganz hübsch von der Fellzeichnung her und er bleibt schon liegen, wenn man in seine Nähe kommt.  Bei diesem Kater ist es nur noch eine Zeitfrage, bis er sich streicheln läßt.  Sie sind kastriert, geimpft und gechipt.

bar_n_1_3.gif

Tobi ist ein recht wilder Kater mit ca. 8 Monaten. Er ist leider zurückgekommen, weil er mit den Kindern im Haushalt einfach zu grob ist. Daher sucht er jetzt einen Platz ohne Kinder, aber mit viel Freigang. Wenn er will kuschelt er schon, aber eigentlich hat er dafür keine Zeit, weil er viel in Aktion ist. Tobi ist kastriert, geimpft, gechipt und entwurmt.

bar_n_1_3.gif

Wir konnten bei uns keine Ausfallerscheinungen feststellen. Diesbezüglich verhält er sich normal.

 

Mucki wurde von einer lieben Tierfreundin auf der Straße aufgelesen. Er kann nicht mehr gut sehen, hat auch Koordinations-Schwierigkeiten beim Laufen und wurde auf mind. 12 Jahre geschätzt. Er ist ganz lieb und sucht auf seine alten Tage noch ein kuscheliges Plätzchen. Wo steht sein Sofa, auf dem er mit seinem neuen Menschen schnurren kann? Er ist kastriert und geimpft.

bar_n_1_3.gif

Scott ist ein älterer Herr mit 12 Jahren, der auf dem Futterplatz gemobbt wurde. So ist er bei uns gelandet. Er ist nicht so zufrieden auf der Arche und sucht einen Platz mit Freigang. Leider ist er aber auch kein Kuschelkater. Wo hat er trotzdem eine Chance? 

bar_n_1_3.gif

Siri ist eigentlich ene ganz liebe Kätzin, die aber unbedingt einen Einzelplatz mit Freigang braucht, weil sie auf der Arche mit den vielen anderen Katzen nicht sehr glücklich ist. Sie hat leider noch keinen Liebhaber gefunden. 

Siri ist eine wunderschön getigerte Kätzin mit ca. einem Jahr. Siri ist sehr verschmust und  war bisher zusammen mit Sinja (vermittelt) eine Wohnungskatze. Sinja ist eine schildpatt-Kätzin mit 2 Jahren und etwas zurückhaltend. Die beiden wurden kastriert, geimpft und gechipt und natürlich auch entwurmt.

bar_n_1_3.gif

Hope genießt es langsam ein zuhause zu haben, ist aber noch nicht komplett gesund und noch recht dünn. Mit Streicheleinheiten sind wir noch nicht soweit, aber man darf schon in ihrer Nähe sein. Hope schläft noch sehr viel und muß sich immer noch von den bisherigen Strapazen in ihrem Leben erholen. 

Die scheue Hope hatte sehr viel mitgemacht. Sie war als angeblich verletzte Katze zum Tierarzt gebracht worden. Dort stellte sich heraus, daß sie einfach nur total heruntergekommen war und hochträchtig. Beim Tierarzt bekam sie dann 2 Tage später ihre 5 Babies. Kurz danach ist die Katze zu uns umgesiedelt. Die Kinder und die eigene Gesundheit waren der kleinen Hope zuviel und sie hat sich dann nicht mehr um ihre Babies gekümmert, weil sie auch viel zu schwach war. Sie kam dann zum Päppeln zum Tierarzt für etliche Wochen zurück. Unsere Versuche, die Kleinen bei einer anderen Katzenmama unterzuschieben sind fehlgechlagen und auch als Flaschenkinder sind die kleinen alle kurz nacheinander gestorben. Eine Tragödie, aber die Kleinen waren auch sehr schwach und hatten vermutlich Katzenseuche. Wir mußte kapitulieren.

Inzwischen ist Hope wieder bei uns, aber sie ist sehr scheu und sie müßte wieder zum Tierarzt, weil ihre Augen wieder tränen und dringend behandelt werden muüßten. Wie sollen wir das bie dieser scheuen Katze schaffen?

bar_n_1_3.gif

Manchmal entstehen hier auch richtige Freundschaften!

bar_n_1_3.gif

Frau Grube hat inzwischen ihren Beobachtungsposten auf dem Schrank verlassen und akzeptiert die anderen Katzen. Da sie schon recht lange bei uns ist, wäre es super, wenn ihr jemand eine Chance für ihren Lebensabend geben könnte, gerne bei einem älteren Ehepaar, weil Frau Grube ja auch nicht mehr die jüngste ist.

Seitdem wir unsere Katzen mit Bachblüten behandeln, hat sich eniges zum guten Miteinander getan und die Katzen tauen nun endlich auf. Unsere alte Dame - Frau Grube - verläßt jetzt ihren Platz auf dem Schrank sehr oft und geht auch nach draußen auf den Balkon und auch vor den anderen Katzen rennt sie nicht mehr davon.  

Frau Grube kommt von einem Futterplatz und hat sich dort nur versteckt und kaum vom Futter was abbekommen, weil sie sehr ängstlich ist und von den anderen Katzen gemoppt wurde. Sie dürfte ca. 10 bis 12 Jahr alt sein, hat sich bei uns auf dem Schrank ihr Domizil eingerichtet und braucht einen Paten, da sie nicht mehr vermittelbar ist. Die Zähne sind gerichtet worden und sie ist auch kastriert.

bar_n_1_3.gif

Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum Streicheln hat.
Victor Marie Hugo (1802 - 1885)

bar_n_1_3.gif

Nachdem inzwischen schon 2 Freundinen von Laurin vermittelt worden sind, versucht er es jetzt mal mit Laila (links). Die beiden genießen jetzt ihr Leben im Wintergarten, wollen gar nicht in die Wohnung und können jeder Zeit rein und raus in die große Gartenfreiheit. 

Laila und Laurin kommen ebenso wie Leda (vermittelt) und Larissa vom Futterplatz in Roßhaupten. Da die Versorgung auf der Futterstelle nichtmehr gewährleistet ist, sind die 4 Katzen bei uns gelandet.

Laila ist inzwischen 6 Jahre alt und hält sich viel im Wintergarten auf. Laurin genießt seine wieder gewonnene Freiheit mit seinen inzwischen 6 Jahren.

Laurin ist ein rot-weißer Kater mit 3 Jahren, der noch sehr scheu ist.

Recht ängstlich ist auch Laila, eine 2 Jahre alte Kätzin. Diese Katzen sollten später Freigang haben.

bar_n_1_3.gif

Hunde brauchen einen Herren, Katzen haben Personal.
Der Volksmund

bar_n_1_3.gif

Kuschelstunde Lisette und Leo

Lisette ist eine etwas eigenwillige Kätzin, die schon seit 2012 bei uns ist. Sie ist inzwischen 5 Jahre alt und hatte sich 2013 ganz liebevoll um unsere Dackeline Kathy gekümmert, die einen Autounfall hatte. Die Pflegemama wird von Lisette ganz viel gekuschelt, aber nur wenn sie will. Bei Fremden ist sie sehr zurückhaltend, haut gleich ab und sie liebt ihre Freiheit. Den Sommer verbringt sie viel draußen, zumal die Roma auf dem Pflegeplatz sie jetzt auch noch ärgert. 

bar_n_1_3.gif

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen,wie sie die Tiere behandelt.

Mahatma Gandhi

bar_n_1_3.gif

Doro ist schon sehr lange bei der Arche Noah und viel mit ihrem Freund Leo unterwegs. Nach einem Unfall hat man ihr ein  Stückchen vom Schwanz amputiert, was sie aber in keinster Weise behindert. Doro ist ca. 11 Jahre alt, geimpft, kastriert, gechipt und entwurmt. Bei Fremden ist sie nach wie vor recht scheu, aber hier werden wir ganz toll beschmust. Sie sucht einen Gartenplatz, weil sie gerne draußen ist.

 bei uns seit 2008 Pate gesucht

bar_n_1_3.gif

Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, daß das Wort Tierschutz überhaupt geschaffen werden mußte.

Theodor Heuss

bar_n_1_3.gif