zu vermittelnde Hunde:

Achtung, da wir kein Tierheim sind, und alle Mitglieder Ehrenamtlich tätig sind, haben wir auch keine Öffnungszeiten. Deshalb ist eine Terminabsprache unbedingt erforderlich!

Pflegeplatz für Hunde Elisabeth Bähner

Tel.: 08348 / 258 Mobil 0173 / 6904871

Fordern Sie hier eine kostenlose Futterprobe unserer artgerechten Tiernahrung an!

08.01.2018 Chicco, geb. am 12.05.2017 ist ein schwarz-roter Zwergpinscher. Er wurde von einem jungen Paar gekauft, da die Züchterin vermittelt hat, das der Hund ja schon viel gelernt hat. Er wäre stubenrein und die scheu gegenüber den neuen Besitzern würde sich schnell verlieren. Fakt ist, das diese mit dem kleinen Kerl hoffnungslos überfordert waren, da er sehr ängstlich war, nicht an die Leine gewohnt und auch vor allem sehr viel Angst hatte. Die Mutter, die den Hund zeitweise betreuen sollte wurde gebissen und hat ihr Angebot aufgrund dessen zurückgenommen. Der Züchter wollte davon nichts wissen und war nicht mehr erreichbar. Chicco ist jetzt kastriert, geimpft und gechipt.

Bitte überlegen Sie gut bevor Sie sich ein Tier anschaffen, was wird wenn die Gegebenheiten sich ändern. Wird das Tier vom Verkäufer zurückgenommen? Wenn jemand Ihnen ein Tier anvertraut oder verkauft ohne das Sie die Möglichkeit haben das Tier genauer kennen zu lernen sollten Sie Zweifel haben das alles klappt. Sie tun weder sich noch dem Tier einen Gefallen sondern nur dem Verkäufer!

Chicco sucht ein Zuhause in dem er langsam an neue Situationen herangeführt wird. Am liebsten als Zweithund, da er sich von seinen Artgenossen sehr viel abschaut und sich sicher fühlt. Bitte bedenken Sie:

Der Zwergpinscher ist ein sehr anhänglicher Hund und neigt dazu, sich einer einzigen Person eng anzuschließen. Er ist von großer Neugier mit ausgeprägtem Bewegungsdrang. Unterbeschäftigt neigt diese Rasse zu Nervosität. Daher müssen sie sowohl geistig als auch körperlich ausreichend gefordert werden. Dies kann mit Wanderungen, längeren Ausflügen, aber auch Hundesportarten wie Agility oder Dogdancing erreicht werden. Vom Charakter ist der Zwergpinscher sehr aufmerksam und hat eine niedrige Reizschwelle.

13.11.2016 Neuzugänge aus Griechenland

Heute sind Jerry, Mateo (vermittelt), Kimik (vermittelt) und Theresa (vermittelt) in München angekommen. Alle haben die Reise gut überstanden und suchen jetzt ein neues Zuhause in dem sie die Zuwendung und Aufmerksamkeit bekommen die sie benötigen. Neben ausreichend Futter ist das vor allem eine gute Erziehung und viel Liebe und Streicheleinheiten. Alle sind verträglich mit Artgenossen und gehen freundlich auf den Menschen zu.

Jerry, Pointer Mix Rüde, ca. 2-3 Jahre alt, kastriert, geimpft und gechipt, ca. 60 cm Schulterhöhe Gewicht 23 kg. Jerry geht auf Menschen freundlich zu und ist sehr anhänglich. Er kommt gut mit Artgenossen aus ist aber anfangs ängstlich und zurückhaltend nur wenn es ums Futter geht, da kennt Jerry keine Freunde. Nach der ersten Impfung ging es Jerry sehr schlecht und deshalb haben wir ihn nochmals auf Leishmaniose getestet und leider war das Ergebnis positiv. Nun bekommt Jerry täglich Allopurinol und es geht ihm gut. Jerry ist sehr anhänglich und bei mir auch gut abrufbar im Freilauf.

Wenn Gott einen Hund misst, zieht er ein Band um das Herz, statt um den Kopf.
Unbekannt

Nachfolgende Hunde sind nicht bei der Arche, bitte beachten Sie die angegebene Kontaktadresse

Notfall!

Sam ist ein Traumhund musste jedoch letztes Jahr von seinem Frauchen abgegeben werden, da keine Wohnung gefunden wurde, in der Hundehaltung erlaubt war.

Er läuft brav überall hin mit ob mit oder ohne Leine ist dabei egal. Er ist wirklich mit allem und jedem gut egal ob Artgenossen groß, klein, verspielt, ängstlich egal. Katze und Kind auch kein Problem, wobei ich denke das er sicher keine kleinen Kinder mehr braucht die an ihm rumziehen wobei er auch das ertragen würde.

Jagen tut er natürlich auch zu keiner Zeit. Absolut Stubenrein und Topfit für seine 13 Jahre. 

Er lebt nun bei mir auf dem Reiterhof  aber es wäre für Ihn sicher schön wenn er jemanden hätte der sich mehr um ihm bemühen kann. Hab ihn letztes Frühjahr geschoren, fand er ganz toll war gleich 3 Jahre jünger. Sam ist kastriert, geimpft und gechipt.

Weitere Infos: Julia Lindner Tel: 0152/02633558

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich suche ganz dringend einen Platz für Don. Er ist leider schon 4 Jahre im Shelter in Valcea und sitzen dort im Dunklen. Er hat die 4 Jahre dort zusammen mit seinem Hundefreund Karlo ausgeharrt. Karlo, die Glückspfote, hat vor ein paar Wochen einen Platz in Deutschland gefunden. Hinzu kommt, dass der Bürgermeister alle Hunde dort jetzt töten lassen möchte. Zum Glück ist bis jetzt aber noch kein Hund getötet worden (Stand: 26.01.). Am 26.01. durften die Tierschützer in das Shelter und einige Hunde raus holen. Ich weiß, das dort sehr viele Hunde sitzen und man nicht alle retten kann, aber vielleicht hat sich das Durchhalten in diesem Loch für Don ja (genauso wie für seinen Freund Karlo) doch noch gelohnt?

Don ist ein Rüde und er ist 9 Jahre alt und mittelgroß, ca. 50 cm. Er ist sehr lieb und eher ein bisschen schüchtern aber verträglich mit allen Hunden. Zum Hintergrund: Es werden dort Tag für Tag die Hunde auf der Straße von Hundefängern eingefangen und in das städtische Shelter eingeliefert. Sie werden dort in Käfige gesperrt und kaum gefüttert, nicht betreut und sich selbst überlassen. Es wird nichts gereinigt (wie man auch auf den Fotos sehen kann), das heißt viele Hunde müssen in ihrem eigenen Kot und Urin liegen. Die Tierschützerinnen versuchen das Elend zu bekämpfen. Sie durften bis jetzt 3 mal in der Woche in das Shelter, netterweise, Montag, Mittwoch und Freitag (allerdings nur für 2 Stunden). Sie machten die Käfige sauber, fütterten die Hunde, versuchten sich um alte, kranke, halbtote Hunde zu kümmern, soweit das die Zeit zulies. Sie machten Bilder und versuchen Beschreibungen von den Hunden zu liefern. Inzwischen dürfen die Tierschützer nur noch selten rein. Und es wird von leeren Futternäpfen und schmutzigem Wasser berichtet. Außerdem gibt es kein Stroh oder ähnliches und die Hunde müssen frieren. Können Sie Don irgendwie helfen? Für die Impfungen und die Papiere könnte gesorgt werden. Sobald er raus darf und einen Platz hätte, wo er hin kann, könnte man auch einen Transport organisieren...

Vielen lieben Dank schon mal und viele herzliche Grüße Tanja Gistl; tgistl@outlook.de

Suche für meinen Mischlingsrüden Luca dringend ein neues Zuhause.

Luca ist ein stattlicher junger Rüde von 1 1/2 Jahren. Wir sind im Juli nach Reutte gezogen und er verkraftet den Umzug in die 3-Zimmer Wohnung überhaupt nicht. Er ist in Füssen-Weissensee aufgewachsen und da ist das natürlich eine Wahnsinnsumstellung.

Luca ist eine Mischung aus Schäferhund und Border Collie, das ist bestätigt. Es scheint aber auch noch ein Flat-Coated-Retriever und ein belgischer Groenendael mit drin zu sein. 

Luca wiegt ca 30 kg und hat eine Schulterhöhe von ca 50 cm, er ist geimpft und gechipt.

Kontakt
Margarete Möller-Theis
6600 Pflach
Handy: +4915126675712

BELLA (Belgischer Schäferhund/Malinois)

Hündin, 5 Jahre alt, nicht kastriert, vollständig geimpft und gechipt (Heimtierausweis EU)

Bella wurde vor 5 Jahren in Thüringen bei einer Familie geboren, Vater- und Muttertier konnte man bei Abholung kennenlernen. Sie hat den Grundgehorsam in einer Hundeschule erlernt und lebt bis heute bei einem älteren Ehepaar. Sie hat den Umgang mit Kindern geübt, da die Enkel (7 + 13 Jahre) täglich auf Besuch kommen. Im Umgang mit Kindern ist Bella sehr geduldig und vorsichtig. Sie fährt gerne Auto und kann in ihrem jetzigen Zuhause auch alleine bleiben. Bella mag keine Katzen und hat Jagdtrieb, bevorzugt Hasen. Sie springt über Gartenzäune, deshalb sollte in ihrem neuen Zuhause ein hoher Zaun vorhanden sein.

Wenn Gäste kommen meldet sie diese, ist aber sofort still, sobald der Besitzer mit dem Gast spricht.

Bei Hunden entscheidet rassetypisch Sympathie oder Antipathie. Findet sie einen Hund toll bleibt sie ganz ruhig und sucht Kontakt. Trifft sie Hunde, welche sie weniger sympathisch findet, reagiert sie aggressiv und versucht zu schnappen.

Da Bella in einer gut geführten Welpengruppe viele positive Erfahrungen sammeln durfte und über ihre Jugendzeit stets Hundekontakte pflegen konnte, wird ein gezieltes Training hier sicherlich Erfolg versprechen.

BELLA muss leider abgegeben werden, da die Besitzer aus Altersgründen mit dem Hund überfordert sind. Sie geben die hübsche Hündin schweren Herzens ab und suchen für Bella ein neues Zuhause wo man sie artgerecht beschäftigen kann und sie eng mit ihrer neuen Familie zusammenleben darf. Bella kennt keine Zwingerhaltung und wird auch nicht an Menschen vermittelt, wo Hunde isoliert von ihren Menschen leben. Bella ist kein Anfängerhund, sie sucht Menschen mit Hundeverstand!

Wenn Sie Bella kennenlernen wollen, oder mehr über sie erfahren möchten dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf:    neufth@gmail.com

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!
Heinz Rühmann

Die Hunde sind bei uns nicht im Zwinger eingesperrt, wir gehen 2mal täglich spazieren und dann laufen in der Regel alle Hunde zusammen.

Bilder aus 2014 die Hunde sind alle vermittelt!

Hier finden Sie ein Video von allen Hunden beim Spazieren gehen.

Bei uns leben alle Hunde zusammen im Rudel und müssen lernen einander zu akzeptieren. In der Regel funktioniert das nach kurzer Zeit, wie man auf den Bildern erkennen kann.

  

Mittagsruhe

Der Rechtschaffene sorgt für die Bedürfnisse seines Tieres.
Altes Testament, Sprüche Salomos 12:10

Nach einem ausgedehnten Spaziergang können unsere Hunde besonders gut schlafen!

IMGP1256.jpg IMGP1257.jpg IMGP1258.jpg IMGP1259.jpg IMGP1260.jpg
IMGP1261.jpg IMGP1262.jpg IMGP1263.jpg IMGP1264.jpg IMGP1266.jpg
IMGP1267.jpg IMGP1269.jpg IMGP1327.jpg IMGP1329.jpg IMGP1330.jpg
IMGP1331.jpg schlaf_gut1247.jpg schlaf_gut1251.jpg schlaf_gut1252.jpg